Aktuell
Siehe Deine Mutter (Teil I)
Siehe Deine Mutter (Teil I)

Siehe, Deine Mutter!“ (Joh 19,27) Dieses Kreuzeswort Jesu an den geliebten Jünger entspringt innigster Liebe und der tiefen Verbundenheit Jesu und seiner Mutter.


In diesem Büchlein finden Sie Texte,
die auf einen wichtigen Punkt hinlaufen:

Echte Marienverehrung
oder Marienliebe
führt immer tiefer in die Freundschaft mit Christus
und an das Herz Gottes. (Andreas Schätzle)

Umfang:
248 Seiten, praktisches Format
HIER geht es zu Teil II

Aus den Grußworten von Kardinal Christoph Schönborn

siehe1Siehe, Deine Mutter!“ Ich wünsche uns allen, Hörerinnen und Hörern von Radio Maria und allen Lesern dieses Büchleins, eine Verbundenheit
mit Maria – und damit mit Jesus – eine Verbundenheit, die uns offen und lauter auf Gott und auf den Nächsten hin macht. 

In Fatima 1917 zeigt sich Maria den Hirtenkindern
als Königin vom heiligen Rosenkranz.

Unsere gestresste und konfliktgeladene Welt braucht Beter, die sich wie die Jünger im Pfingstsaal und wie die Menschen vor 70 Jahren für die Freiheit Österreichs und den Frieden der Völker um Maria versammeln,
die sozusagen in die Gebets- und Glaubensschule Marias gehen.

Dem möge Radio Maria als Ganzes und dieses Büchlein im Kleinen dienen: die Beter zu sammeln und in der Schule Mariens, in Verbundenheit mit ihr und ihrem Sohn, lauter und offen werden auf Gott und auf den Nächsten.

Diesen Artikel können Sie online anfordern!
Wert: € 9,50

Bunt wie das Leben!